Langsam kehrt wieder etwas Normalität ein in Sachen Bootsverleih und Trainingsbetrieb. Unter Einhaltung der Corona-Regeln findet das Dienstag-Training regelmäßig 17 Uhr statt, wozu auch Interessierte gern eingeladen sind. Außerdem füllte sich der Terminkalender zur Bootsausleihe zuletzt sehr reichlich und auch Übernachtungen am Bootshaus sind wieder gefragt. Wer also nicht leer ausgehen möchte mit einer geplanten Wassertour sollte sich rasch bei uns melden.

Auch bautechnisch tat sich wieder einiges in den letzten Wochen. Neben der Säuberung und Erweiterung des Einstieges in Lastau mit unserem Kanu Mitglied Drehorgel-Robby aus der Nähe unserer Partnerstadt Holzwickede in NRW sowie der erneuten Beseitigung von Treibgut am Colditzer Regattasteg, besserten wir in den letzten Tagen unseren in die Jahre gekommenen Holzzaun ums Bootshaus aus. Dafür nutzten wir die Gabe eines demontierten Jägerzauns der Familie Krüger aus Colditz, vielen Dank dafür.

Trotz Neumond absolvierten die Kanuten mit Ihren zahlreichen Gästen nach vorheriger Stärkung vom Grill neulich die alljährliche Mondscheinfahrt in Richtung Lastau und zurück. Im Schlauchboot, Einer- oder Zweierkajak kamen so bei Fackelbegleitung einige Kilometer für die Jahreswertung zusammen. Anschließend klang der Abend am Lagerfeuer mit Musik gemütlich aus. Vielen Dank an dieser Stelle für die vielen Glückwünsche und Geschenke zum 40. Geburtstag unseres Vereinsvorsitzenden.

Kurz zuvor fand auch noch eine Bootstaufe statt, denn Robby reiste diesmal die 450km mit Boot an, absolvierte die letzten 4km ab Lastau in diesem und deponiert es bis zum nächsten Mal hier im Bootshaus. Ohne Name natürlich nicht möglich, desshalb wurde das lila Gefährt feierlich mit einer großen Maggiflasche auf "Robbys Lilalaunebecher" getauft.

Nicht vergessen:
- Sommertour am 1.8. für Jedermann
- Sommercamp ab 2.8. mit Abnahme Sportabzeichen
- Geistertickets und Paddelgutscheine

Während unser Dienstag-Training und der Bootsverleih unter Auflagen wieder Fahrt aufnimmt, errangen die Colditzer Kanuten für die Abnahme des Deutschen Sportabzeichen in 2019 erneut einen Podestrang im sächsischen Wettbewerb. Nach Platz 2 in 2017 und dem Sieg 2018 in der Kategorie Vereine bis 200 Mitglieder reichte es im vergangenen Jahr dank der Kooperation mit der Grundschule Colditz bei 97 Abzeichen zu Bronze. Dafür gab es wieder einen Pokal, eine Urkunde sowie einen Scheck überreicht (Foto), die alljährliche Auszeichnungsveranstaltung des Landessportbundes Sachsen musste allerdings wegen Corona leider abgesagt werden. Nächste Möglichkeit zum Ablegen des Sportabzeichen ergibt sich im geplanten Sommercamp der CKSV-Jugend in der ersten Augustwoche.

Bereits am Samstag, 1.8.2020, 13 Uhr findet, vorbehaltlich neuer Verfügungen, unsere traditionelle Sommertour für Wassersportfans aus Nah und Fern in Booten aller Art auf der Zwickauer Mulde statt, abhängig vom Wasserstand entscheiden wir über die Paddel-Strecke aber erst kurzfristig.

Trotz noch geltender Corona-Beschränkungen möchten wir unsere diesjährige Mondscheinfahrt dennoch in kleinem Rahmen am Samstag, 20 Juni ab 19 Uhr durchführen.

Hierzu laden wir alle interessierten Wassersportfreunde aus Nah und Fern recht herzlich ans Colditzer Bootshaus ein.

Zunächst besteht die Möglichkeit zur Stärkung vor Ort bevor wir später im Mondschein das Revier unseres Muldeflusspferds und den anderen Muldenbewohnern erkunden.
Start und Ziel der abendlichen Paddeltour ist Colditz.

Das Startgeld beträgt für Erwachsene 8 Euro pro Person, Kinder bis 14 Jahre zahlen 6 Euro.

Für Speisen und Getränke zu fairen Preisen ist gesorgt.

Zur besseren Vorplanung bitten wir auf Grund der geltenden Beschränkungen um Anmeldung unter 0174 3804161 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Trotz der aktuell beschlossenen Lockerungen im Bezug auf die Corona-Pandemie haben wir uns dazu entschieden, den Tag der offenen Tür am Bootshaus und die ebenfalls für den 21. Mai geplante Wasserwander-Tour zwischen Wechselburg und Colditz abzusagen.

Wer dennoch paddeln möchte kann bei uns unabhängig davon Boote ausleihen.
Alle Informationen und Kontaktdaten finden Sie in der Rubrik Bootsausleihe.

Mittlerweile sind wieder einige Wochen ins Land gegangen, Zeit also über die Neuerungen im Bezug auf die veröffentlichten Allgemeinverfügungen zu informieren.

Nach dem Sportarten unter freiem Himmel wieder zugelassen sind, haben wir zum 12. Mai den regulären wöchentlichen Trainingsbetrieb wieder aufgenommen.
Unter Einhaltung der bekannten Verhaltensregeln geht es nun immer am Dienstag in der Zeit von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr wieder auf die Zwickauer Mulde.

Seit dem heutigen Samstag hat sich nun auch der Bootsverleih aus der viel zu langen Winterpause zurückgemeldet.
Wer also einmal das Revier unseres Muldeflusspferds zu Wasser erkunden möchte kann hierfür das passende Boot bei uns ausleihen.

Die Landesregierung spricht zwar aktuell von "Lockerungen", wir als Verein merken davon leider noch nichts.
Laut der ab Montag gültigen Allgemeinverfügung ist Vereinssport weiterhin verboten, die Sportlerin Coronella de Vil (von vielen liebevoll Corona genannt) fordert noch immer Sonderbehandlung.

Daher bleiben der Trainingsbetrieb sowie unser Bootsverleih bis zum 3. Mai weiterhin ausgesetzt.
Alle bereits veröffentlichten Einschränkungen (u.a. Absage der Birkenfestregatta) gelten weiterhin.

Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.

Das Team vom CKSV