Der Landessportbund Sachsen (LSB) sowie das sächsische Innen- und Kulturministerium haben kürzlich in der Liechtensteiner Miniwelt die Sieger ihrer Sportabzeichen-Wettbewerbe 2018 geehrt. An der Ehrung nahmen Schüler, Schulleiter und Lehrer aus 15 Schulen sowie Vertreter aus sechs Vereinen und drei Kreissportbünden teil. 25.749 Mal wurden die Bedingungen des Deutschen Sportabzeichen in Sachsen erreicht, es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen.

In der Kategorie Kreis- und Stadtsportbünde platzierte sich der Kreissportbund Landkreis Leipzig nach Premierenplatz 1 im Vorjahr diesmal auf Rang 2. Dazu trugen unter anderen die Kanuten des Colditzer Kanu- und Sportverein e.V. (CKSV) mit 107 erreichten Sportabzeichen bei, was in der Kategorie Vereine bis 200 Mitglieder Titelverteidigung und somit wieder Platz 1 in ganz Sachsen bedeutete! Dafür gab es einen Pokal, Urkunde und ein Honorar über 400 Euro.

Möglich macht dies die gute Zusammenarbeit und Kooperation mit der Grundschule Colditz. Diese belegte zwar nur Platz 14 unter 44 teilnehmenden sächsischen Grundschulen bis 150 Schüler, aber 98 absolvierte Sportabzeichen bei 130 Schülern sind eine beachtliche 75% Erfolgsquote!

Auch in diesem Jahr werden zum Sportfest am 6.6. wieder einige Höchstleistungen absolviert, die das Erreichen des Sportabzeichen erneut mehrfach ermöglichen.

Wir gratulieren allen Sportlern zu ihren sportlichen Leistungen und wünschen uns weiterhin eine gute Zusammenarbeit mit der Grundschule!