Eine Woche nach dem erfolgreichen Großteichsprint in Geringswalde ging es für uns mal wieder zur Regatta nach Westewitz.

Zur 33. Frühjahrsregatta der Döbelner Kanuten belegten die vier Colditzer Starter bei mehreren Starts über 200 und 500m eine Bronze-Medaille und einen vierten Platz sowie zwei fünfte und drei sechste Plätze.

Am erfolgreichsten waren dabei Benjamin Kästner (Bronze im Jugend-Vierer und 5. im Jugend-Zweier) sowie Carolin Jenzig (4. im Schüler-C-K4 und 6. im Schüler-C-K2). Aber auch Pascal Kretzschmar (jeweils einen 5. und 6. sowie zwei 7. Plätzen im Endlauf) sowie Markus Kurpjuwait (je einmal 6. und 7.) konnten mit ihren Leistungen in der noch jungen Saison durchaus zufrieden sein.

Hauptsache war aber, daß es diesmal keine Kenterung gab und damit (leider ) niemand mit Kenterente nach Hause kam, auch wenn der ein oder andere völlig erschöpft lieber doch ein Bad im kühlen Nass gehabt hätte...
 

Go to top
Template by JoomlaShine