Colditzer Tageblatt

Hol dir jetzt die App von Colditz

Maik Pötzsch

Am kommenden Mittwoch, 25. März findet ab 18 Uhr das letzte Hallentraining statt. Ab der Folgewoche trainieren die Kanuten dann jeweils Dienstag ab 17 Uhr im Bootshaus.

Die neuen Termine sind bereits im Kalender hinterlegt.

Herzliche Einladung: Anpaddeln zum SaisonauftaktWir laden alle Wassersportinteressierten aus Nah und Fern zum traditionellen Anpaddeln in Booten aller Art zwischen Rochlitz und Colditz für Samstag, 11.04.15 um 12.30 Uhr recht herzlich an das Bootshaus ein.

Die Startgebühr inkl. Transport beträgt für Erwachsene 8 €, für Kinder 6 €,

Anmeldungen nehmen wir unter der Telefonnummer 0174/3804161 sowie per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Wir freuen uns auf Ihren und Euren Besuch!

Veranstaltung auf Facebook

Veranstaltung auf Google+

Colditzer Kanu und Sportverein ist Botschafter von "So geht sächsisch"

Manch einer hat es vielleicht schon gesehen, das Werbeschild zu "So geht sächsisch" am Bootshaus.

Der Colditzer Kanu- und Sportverein gehört zu den Botschaftern der Kampagne "So geht sächsisch" der Sächsischen Staatsregierung.
Mehr Informationen zum Projekt gibt es auf der Internetseite www.so-geht-sächsisch.de

Im Rahmen der Weihnachtsfeier galt es auch ein Gedicht für den Weihnachtsmann parat zu haben. Obendrein fand auch ein kleiner Dichterwettstreit statt. Es galt ein Gedicht rund um den CKSV zu verfassen.

Platz 1 - Sophie
Platz 2 - Bodo
Platz 3 - Basti

Später am Abend erhielten Kerstin Fischer (Gründungsmitglied und seither als Schriftführerin im Vorstand tätig) sowie Hanno Jerke (im Verein seit 2005) die Ehrennadel des Landessportbundes Sachsen in Bronze.

Weiterhin konnte man zum Ende des Jahres noch ein neues Vereinsmitglied begrüßen. "Leierkasten Robby" Ralf Wolske-Böttcher nutzte die Gelegenheit und reichte im Rahmen der Weihnachtsfeier seinen Mitgliedsantrag beim Vorstand ein.

Am heutigen Samstag absolvierten die Colditzer Kanuten ihre „letzte Fahrt“ des Jahres 2014 gemeinsam mit einigen Gästen auf der Hausstrecke Rochlitz – Colditz. Diesmal hatte Petrus allerdings kein Einsehen und bescherte den Teilnehmern diesmal recht kühle Witterung.

Anschließend ließ man die Saison im Bootshaus ausklingen und schmiedete bereits Pläne für das kommende Jahr. Bis es im Frühjahr auf dem Wasser weitergeht sind die Kanuten jedoch nicht untätig. Neben dem wöchentlichen Training stehen im Winterhalbjahr u.a. Schwimmeinheiten und Kegelabende auf dem Programm.

Weiterhin laufen hinter den Kulissen bereits die Vorbereitungen für die ersten Veranstaltungen im nächsten Jahr.
 

Seite 1 von 14

Wir bei Google+

 

Sportausweis

Go to top